Suchen | Sitemap | Impressum
Unsere Schule > Leitung > Grußwort d. Schulleiters

Grußwort des Schulleiters

Andreas Hölzchen

Die Georg-von-Langen-Schule ist die einzige berufsbildende Schule im Landkreis Holzminden und deckt als eine innovative fach- und berufsfeldübergreifende "Bündelschule" ein breites Spektrum schulischer und beruflicher Bildung ab. 

Bei uns sind elf Berufsfelder in kaufmännischen, gewerblichen, pflegerischen, hauswirtschaftlichen und naturwissenschaftlichen Berufen vertreten. 
Wir vermitteln schulische und berufliche Bildungsabschlüsse in der Erstausbildung und in der Weiterqualifizierung! 

Die Abschlüsse, die an der Georg-von-Langen-Schule, Berufsbildende Schulen Holzminden, erworben werden können, reichen vom 
Hauptschulabschluss und Realschulabschluss 
über den erweiterten Sekundarabschluss I
die Fachhochschulreife 
bis zur Allgemeinen Hochschulreife (Abitur).

Neben den o. a. schulischen Abschlüssen, können auch berufliche Abschlüsse im Vollzeitunterricht zu staatlich geprüften Altenpflegern und zu Sozialassistenten sowie zu kaufmännischen Assistenten für Wirtschaftsinformatik erreicht werden.

Theorie- und fachpraktischer Unterricht werden in multifunktionalen Unterrichtsräumen, in Laboren und Werkstätten erteilt. Durch die Unterstützung des Schulträgers und das Engagement der Kolleginnen und Kollegen ist unsere Schule sehr modern und zukunftsorientiert ausgestattet.

In unserer Schule lernen 1968 Schüler in 103 Klassen. 120 Lehrkräfte betreuen neben den Vollzeitschulformen auch den Berufsschulbereich in über 50 Ausbildungsberufen (in 11 Berufsfeldern). Der Unterricht findet bei Klassen des dualen Systems vorwiegend als Teilzeitunterricht statt, andere Klassen kommen an jedem Tag der Woche zum Vollzeitunterricht.

Die Aktivitäten in der Schule gehen weit über das hinaus, was eine berufsbildende Schule im Rahmen der gesetzlichen und pädagogischen Vorgaben leisten soll. Die Georg-von-Langen-Schule ist zentraler Bestandteil der Bildungsregion und nimmt diese Aufgabe verantwortlich wahr. Die Leitstelle „Region des Lernens“, die Kooperationen im Übergangsmanagement mit den allgemeinbildenden Schulen, das Engagement bei den Bildungstagen 2012 und beispielhaft die Zusammenarbeit zwischen den örtlichen Gymnasien und dem beruflichen Gymnasium an der Georg-von-Langen-Schule bei der Gestaltung des Niedersächsischen Schülertheatertreffens 2012 in Holzminden belegen eindrucksvoll die Einbindung in die Region.

Auf dem Weg zur Europa-Schule unterhalten wir Partnerschaften mit Schulen, mit denen regelmäßig Schüleraustausche stattfinden, in Schweden, Italien, Polen, Spanien und Ungarn. Dieses geschieht im Rahmen der EU-Programme Sokrates und Comenius mit unterschiedlichsten Projekten. 

Die Schule bietet über das große Unterrichtsangebot hinaus eine Theater AG, Schülerfirma, Stadtlädchen, Innovations- und Zukunftszentrum für Industrie-Roboter, um nur einige Beispiele zu nennen. U. a. durch dieses Quäntchen „Mehr“ macht die Georg-von-Langen-Schule - Berufsbildende Schulen Holzminden 
Lust auf Bildung
.
  
Andreas Hölzchen, Schulleiter

(3.5.12)