Suchen | Sitemap | Impressum
Schulformen > Berufsfachschulen (BFS) >

Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft / Pflege (Persönliche Assistenz) - nur mit RS-Abschluss -

Zielsetzung

Die Einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege (Schwerpunkt: Persönliche Assistenz) für Realschulabsolventen hat das Ziel, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, eine Berufswahlentscheidung für Berufe im Bereich der personenbezogenen Dienstleistungen, z. B. in der Krankenpflege, Altenpflege, Heilerziehungspflege und in der Hauswirtschaft, zu treffen. 

Eine mehrwöchige, der Fachrichtung entsprechende, praktische Ausbildung in einem Betrieb bzw. einer Einrichtung soll als neuer Baustein die berufliche Grundhaltung abrunden.

Aufnahmevoraussetzungen

In die einjährige Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege (Schwerpunkt: Persönliche Assistenz) können Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden, die mindestens den Sekundarabschluss I – Realschulabschluss (nach der 10. Klasse Realschule oder nach der 10. Klasse Hauptschule) oder einen gleichwertigen Bildungsstand besitzen. 

Die Aufteilung der Bewerberinnen und Bewerber erfolgt nach Anmeldung, individuellen Fähigkeiten und den schulischen Kapazitäten. 

Stundentafel

Der Wochenstundenplan in der einjährigen Berufsfachschule umfasst folgende Lernbereiche:

Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern

  • Deutsch/Kommunikation
  • Englisch/Kommunikation
  • Politik
  • Sport
  • Religion

Berufsbezogener Lernbereich

  • Theorie (Schule) 9 Std.
  • Praxis (Schule) 14 Std.
  • Praktikum (Betrieb) 4 Std. (4-wöchiges Praktikum (160 Stunden) in einem Betrieb des Schwerpunktes)

Unterrichtsstunden pro Woche 36 Std.

Der theoretische und praktische Teil des berufsbezogenen Lernbereichs ist in mehrere Lernfelder unterteilt und folgt dem Prinzip der Handlungsorientierung.

Vier Wochen betriebliche Praxiszeit ergänzen die berufliche Grund¬bildung. Die dort erbrachten Leistungen werden benotet.

Im berufsbezogenen Lernbereich wird eine schriftliche und praktische Abschlussprüfung durchgeführt. Die Ergebnisse fließen in die Gesamtnote des entsprechenden Lernfeldes und Lernbereichs ein. 

Abschlüsse, Berechtigungen

Schülerinnen und Schüler mit Realschulabschluss können unter 

bestimmten Voraussetzungen durch den erfolgreichen Besuch der einjährigen Berufsfachschule für Realschulabsolventen/innen den erweiterten Sekundarabschluss I erreichen.

Der erfolgreiche Besuch der einjährigen Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege (Schwerpunkt: Persönliche Assistenz) für Realschulabsolventen/innen legt die Grundlagen u. a. für den Besuch

• der dreijährigen Berufsfachschule Altenpflege, 

• der dreijährigen Fachschule Heilerziehungspflege, 

• der dreijährigen Krankenpflegeschule,

• für medizinische u. zahnmedizinische Ausbildungsberufe und 

• viele mehr…

Wird die einjährige BFS nicht erfolgreich abgeschlossen, ist eine einmalige Wiederholung möglich

 

 

Download
» Anmeldung 
» Flyer 

p/p