Suchen | Sitemap | Impressum
Schulformen > Berufsfachschulen (BFS), die zu einem beruflichen Abschluss führen > Pflegeassistenz >

Pflegeassistentin/Pflegeassistent: Rahmenbedingungen

Downloads
 » Anmeldung
 » Flyer

Pflegeassistentin/Pflegeassistent: Rahmenbedingungen

Aufnahme mit      Hauptschulabschluss
Dauer      2 Jahre
Abschluss

      Beruflicher Abschluss „Pflegeassistent/in“, Realschulabschluss

    

Sie möchten mit Menschen umgehen, sie betreuen und pflegen, sich sozial engagieren, Ihre Allgemeinbildung festigen und vertiefen?

Dann gehören Sie zur Zielgruppe der Zweijährigen Berufsfachschule Pflegeassistenz.

Diese Berufsausbildung bietet Ihnen den Einstieg in Ihr Berufsleben.

 

Die BFS Pflegeassistenz ist eine Berufsfachschule, die einen beruflichen Abschluss ermöglicht, und somit eine Vollzeitschulform. Im Rahmen der Ausbildung finden Ausbildungseinsätze statt, überwiegend in Altenheimen oder Krankenhäusern.

Die Pflegeassistenz ist ein pflegerischer Assistenzberuf, der seit 2008 in Niedersachsen die Krankenpflegehilfe, die Altenpflegehilfe und die Heilerziehungspflegehilfe ersetzt.

 

Für diese Schulform kann BaföG beantragt werden.

 

Aufnahmebedingungen:

Die Zugangsvoraussetzung für die BFS PA ist der Hauptschulabschluss oder ein anderer mindestens gleichwertiger Bildungsstand.

Empfehlenswert ist Erfahrung in der Pflege oder Betreuung, z.B. im familiären Umfeld, als Sonntagshilfe oder im Rahmen eines Ferienpraktikums.

Interessenten bewerben sich mit den entsprechenden Unterlagen und nehmen an einem Vorstellungsgespräch teil. Die Schule entscheidet über die Aufnahme der Bewerber.

Am Tag der Einschulung müssen ein ausreichender Impfschutz gegen Hepatitis B und ein polizeiliches  Führungszeugnis vorhanden sein.

 

Ziele:

Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung erlangt man:

-          Den beruflichen Abschluss „Pflegeasssistentin“ bzw. „Pflegeassistent“ und

-          Den Sekundarabschluss I - Realschulabschluss